Skip to main content

Akku-Schlagbohrschrauber Test 2017 – Dein Heimwerker Ratgeber

Durch einen Akku-Schlagbohrschrauber Test hast Du die Möglichkeit eine optimale und für dich passende Akku-Schlagbohrschrauber zu finden.



Akku Schlagschrauber sind ideal, um Sechskant Schrauben und Muttern leicht zu lösen oder besonders fest anzuziehen.  Sie gehören zur Grundausstattung für jeden Handwerker und sind in unterschiedlichen Varianten und von mehreren Herstellern am Markt erhältlich. Markengeräte haben besonders in Punkto Versorgung mit Ersatzteilen einen deutlichen Vorsprung zu den Discounter Angeboten und stehen diesen oftmals auch in Punkte Qualität nach.

Beim Akku Schlagschrauber ist natürlich noch die Qualität der Akkus ein wesentlicher Faktor und ausschlaggebend für eine positive Kaufentscheidung. Die technischen Angaben des Akkus sind daher unbedingt vor dem Kauf zu beachten.

Ein Akku Schlagschrauber ist in den Varianten Schrauber, Bohrschrauber und Schlagschrauber erhältlich. Die Ausführung richtet sich nach den Aufgaben, die mit dem Profi Werkzeug zu bewältigen sind. Als Allgemeiner Begriff hat sich unter den Fachleuten und Hobby Handwerkern für alle drei Arten der Begriff Akkuschrauber gefestigt.


Unter dem Oberbegriff Akku Schlagbohrschrauber fallen verschiedene Modelle und Ausführungen:

In einigen Akku-Schlagbohrschrauber Testberichten kannst du ganz unterschiedliche Modelle Akku-Schlagbohrerkennenlernen, die in der Regel, hohen Komfort und gute Ergebnisse liefern. Doch wodurch unterscheiden sich die verschiedenen Typen eigentlich?

1. Schrauber:

Elektrisch betriebener Schrauber, mit oder ohne Akku. Zum Einsetzen und Ausdrehen von Schrauben und Muttern. Ölnebelfreier Betrieb gewährleistet und kann über eine einfache Steckdose angeschlossen bzw. aufgeladen werden. Viele Modelle, wie zum Beispiel beim Branchenführer Makita, haben einen Sanftanlauf und eine ausgesprochen hohe Präzision, selbst bei Stromschwankungen.

Einige Hersteller bieten auch die Möglichkeit, die elektrischen Schrauber über das KFZ Bordnetz anzuschließen und zwar mit einer Spannung von 12 oder 24 Volt.

Die Griffe sind ergonomisch und mit einer rutschhemmenden Beschichtung versehen. So ist das sichere und komfortable Arbeiten gewährleistet. Der Schrauber ist mit unterschiedlichen Bits erhältlich. Diese Bits sind die Werkzeuge, die mit einem Adapter oder einem Schraubendrehergriff ausgewechselt werden können.

Sie sind für unterschiedliche Einsatzzwecke und mit unterschiedlichen Schraubenkopfprofilen erhältlich und meist sechseckig. Die verfügbaren Profile sind unter anderem: Sechskant, Schlitz, Kreuzschlitz und Torx. Zum Einsatz kommt der Schrauber sowohl im privaten als auch gewerblichen Bereich, zur Montage, bei Serienverschraubungen und Reparaturen am Auto.

2. Bohrschrauber

Das bohrmaschinenähnliche Werkzeug hat einen Drehmoment und gewährleistet das gleichmäßige Anziehen von Schrauben im Material. Das flächenbündige Versenken von Schrauben gewährleistet der verstellbare Tiefenanschlag. Als Version mit einem Akku gehört der Bohrschrauber zum meist verbreiteten Akkuwerkzeug. Der Drehmoment wird in M angegeben, = Newtonmeter, und beschreibt die Drehwirkung einer Kraft auf einen Körper. Bei geradlinigen Bewegungen ist die Kraft wie wichtige Komponenten und bei Drehbewegungen das Drehmoment.

Die modernen Akku-Bohrschrauber, zum Beispiel von Makita oder Skil, haben einen leistungsstarken 18 V, 4-poligen Elektromotor und ein 2 Gang Getriebe. Das höhere Drehmoment wird zum Schrauben verwendet, das niedrigere zum Bohren. Da besonders das Anfangsmoment ungenutzt verbraucht wird, sind die Geräte mit einem automatischen Drehmomentverlust ausgestattet, der bei geringer Stromaufnahme sofort greift. Damit kann er in Holz und Kunststoff bohren und Schrauben in den gleiche Materialien lösen oder festschrauben.



3. Schlagschrauber

SchlagbohrerDer Schlag des Hammerwerkes wird in eine Drehbewegung umgeformt. Der Elektromotor treibt ein Hammerwerk an, das mit jedem Schlag, die Schraube ein Stück weiter eindreht. Das nennt man eine pulsartige Drehbewegung. Die schiefe Ebene, genannt Schnecke, ist dafür verantwortlich, dass aus der schlagenden, -also linearen Kraft, ein Drehmoment, -also eine Drehbewegung wird.

Diese Geräte sind ideal für den Holzbau, wo Schrauben nur einmal bewegt werden. Der Schlag wirkt also radial in Schraubendrehrichtung und erleichtert so das Einschrauben. Eine Schraube, die mit einem Schlagschrauber festgezogen wird, lässt sich nicht mehr lösen. Im Gegensatz dazu, wird beim Reifenwechsel der Schlagbohrschrauber benötigt, denn er kann Schrauben eindrehen und lösen. Besonders zum Lösen von zu stark angezogenen oder festgerosteten Schrauben geeignet, daher auch im KFZ-Gewerbe und dem Maschinenbau zu finden.

4. Schlagbohrschrauber

Wer Reifen wechseln möchte, der benötigt definitiv einen Schlagbohrschrauber. Dieses mit Akku oder Strom betriebene Profiwerkzeug zieht und löst sicher alle großen Schrauben. Sie ähneln sehr dem normalen Akku-Bohrschrauber, erzeugen aber zusätzlich eine pulsierende Kraft in Achsrichtung.

Das erzeugt mehr Druck beim Bohren in harten Werkstoffen wie zum Beispiel Beton oder Stein. Er schraubt und bohrt aber in nahezu allen gängigen Materialien. Als Akkuwerkzeug bieten viele Hersteller, darunter auch Makita, ein 2 Gang-Vollmetall-Planetengetriebe und einen bürstenlosen Motor in Ihren Schlagbohrschraubern an. Das Schlagwerk kann manuell ausgeschaltet werden und der Akku zeigt den aktuellen Ladestand an.

Trotz leistungsstarker Antriebe ist der Schlagbohrschrauber nicht zu verwechseln mit einem Bohrhammer. Der kommt auch in Stahlbeton. Der Schlagbohrschrauber ist aber auch für Mauerwerk einsetzbar.

Der vertikale Schlag unterstützt das Bohren, allerdings nicht das Schrauben. Man nennt die Kraft auch axiale Kraft, das bedeutet der Schlag bringt den Bohrer jeweils ein Stück nach vorne in die Mauer.

5. Impuls(bohr)schrauber

Der Impulsschrauber wird mit Druckluft oder mit einem Elektromotor betrieben und dreht und löst Schrauben sowie Muttern. Durch das Medium Öl wird die Kraft übertragen und jede Impulseinheit besteht aus den mit Hydraulik gefüllten Zylinder und der Antriebsspindel.

Mit jeder Motordrehung erfolgt eine Impulsbewegung und diese werden mit zunehmender Schraubzeit stärker, bis schließlich die maximale Leistungsabgabe erreicht ist. Der wesentliche Einsatz ist im industriellen Montagebereich und bei der Automobilproduktion.


„Schlagschrauber oder Schlagbohrschrauber“

Je nach Anwendungsart ist diese Frage recht leicht zu beantworten. Wir haben einige Akku-Schlagbohrschrauber Tests durchgesehen und bringen Licht ins Dunkel. Wenn Sie nur ein paar Einzelstücke haben und dafür ein Werkzeug zum manuellen Ein- oder Ausdrehen suchen, dann ist der Schlagschrauber absolut ausreichend für Sie. Der Schlagbohrschrauber bietet Ihnen eine stärkere Leistung und das höhere Drehmoment sorgt für sauberes und schnelleres Arbeiten.


„Akkuleistung“

In vielen Akku-Schlagbohrschrauber Tests geht es auch um die Akkuleistung, doch welche Akkus werden verbaut? Li-Ion, NiMH & NiCd, – diese drei verschiedenen Akkuarten sind am Markt für Akkuwerkzeuge erhältlich Akku-Schlagohrerund können wichtige Faktoren für die Qualität eines Gerätes sein. Ein Akku führt dem Werkzeug elektrische Energie zu und wandelt diese in chemische Energie um. Beim Entladen passiert dieser Vorgang genau andersherum. Jeder Akku muss unterschiedlich geladen werden, damit er seine volle Leistung behält und möglichst lange nicht ausgetauscht werden muss.

Akku ist nicht gleich Akku!?

Li-Ion Akkus werden von vielen Herstellern, wie zum Beispiel Makita und Bosch als Standardlösung in allen Akkuwerkzeugen eingebaut.

Der Grund liegt in der hohen Qualität und der langen Lebensdauer dieser Akkus. Weiterhin ist dieser Akku sehr klein und kann trotzdem viel Energie abgeben. Also genau richtig für professionelles Werkzeug!

Sie haben trotz der relativ kleinen Größe die gleiche Kapazität wie ein NiMH Akku. Außerdem entfällt hier der Memory-Effekt und auch der Batterieträgheitseffekt ist bei diesen Akkus nicht zu erwarten. Die Lebensdauer liegt bei ca. 500 bis 1000 Ladezyklen und der Ladewirkungsgrad ist 90%. Die Lithium-Ionen-Akkumulatoren können recycelt werden.

Besonders die Wertstoffe Kobalt, Nickel, Kupfer und Aluminium werden aus Ihnen herausgearbeitet und wiederverwendet. Es empfiehlt sich wie bei allen Akkus die Verwendung bei Raumtemperatur, also ca. 20 bis 25 Grad. Das Aufladen ist nur in speziellen Ladegeräten mit einer Ladeschaltung erlaubt. Die Ladeschlussspannung wird exakt überwacht und von einer Elektronik gesteuert.



Der Akku ist das Kernelement eines jeden Akku-Schlagbohrschraubers

NiMH Akkus sind sogenannte Rundzellen Akkumulatoren. Sie sehen aus wie Mignon Batterien, sind aber eben aufladbar. Der häufigste Gebrauch ist in elektrischen Zahnbürsten oder eben in Akkuwerkzeugen. Sie bieten etwa 50% mehr Kapazität als die Nickel-Cadmium Akkus und werden oft als Ersatz für Einwegbatterien verwendet.

Werden diese Akkus nie vollständig entladen, dann kann der sogenannten Batterieträgheitseffekt auftreten, der die Kapazität der Akkus schmälert. Auch das dauernde Laden oder die Lagerung kann diesen Effekt hervorrufen. Allerdings ist er umkehrbar, das heißt nach ca. 5 vollständigen Lade- und Entladezyklen mit einem geeigneten Ladegerät, ist der Batterieträgheitseffekt verschwunden. Ein NiMH Akku hat eine Lebensdauer von ca. 500 – 1000 Ladezyklen. LSD-NiMH Akkus laut Hersteller inzwischen 1500 Ladezyklen.

NiCd steht für Nickel-Cadmium Akkus, welche seit dem Jahr 2009 verboten sind. Allerdings dürfen Sie in Werkzeugen weiterhin verwendet werden. Sie sind sehr unempfindlich gegenüber Temperaturunterschieden und können ca. 1500 mal geladen werden.

Das in ihnen enthaltene Cadmium ist sehr schädlich für die Umwelt, daher dürfen diese Akkus nicht im Haushaltsmüll entsorgt werden. Außerdem unterliegen Sie dem bekannten und gefürchteten Memory Effekt. Vor dem Laden müssen sie stets komplett entladen sein. Der Memory Effekt bedeutet, dass anstatt vollständig aufzuladen, der Akku immer vom fast aufgeladenen Stand der letzten Aufladevorgänge ausgeht. Er merkt sich sozusagen, dass die Akkus noch Ladung hatten.

(Daher auch Memory = Gedächtnis, Erinnerung). Die Folge kann sein, dass ein Akku als unbrauchbar angesehen wird, obwohl noch eine elektrische Energie geliefert werden kann. Denn bei vielen Endgeräten, also Verbrauchern, muss eine Mindestladung vorhanden sein. Liegt der Akku nun darunter, weigert sich der Verbraucher, -wie zum Beispiel eine Digitalkamera, die Akkus anzunehmen und funktioniert einfach nicht.


Makita- Branchenführer bei den Akkuschraubern

Das 1915 gegründete Unternehmen gehört heute zu den Branchenführern und überzeugt immer wieder mit neuen Innovationen, höchsten Ansprüchen an die Ausstattung und besonders im Akkuwerkzeug Bereich setzt der Japanische Hersteller neue Maßstäbe und kann in zahlreichen Akku-Schlagbohrschrauber Tests überzeugen.

Insgesamt sind rund 13.000 Mitarbeiter für das Unternehmen weltweit beschäftigt und im Programm befinden sich ca. 1000 verschiedene Werkzeuge und Maschinen. Diese lässt Makita an 10 Produktionsstätten, unter anderem in Deutschland, China, Japan, Kanada und Brasilien, fertigen.

Von den rund 1000 verschiedenen Werkzeugen aus den Bereich Benzin, Elektro und Akku sowie Druckluft, sind rund 700 in Deutschland erhältlich. Viele davon mit dem von Makita entwickelten Spezialprogramm SystemKIT. Dabei wird jede Maschine ohne Akku und Ladegerät geliefert. In zwei Voltklassen, nämlich 10,8 und 18, sind die Maschinen erhältlich.

Der Nutzer kann dann vorhandene Akkus der gleichen Ladungskapazität verwenden. Die Maschinen sind wie eine mobile Werkstatt und können beliebig miteinander kombiniert werden. Immer wieder individuell und passend für den Einsatz disponiert werden und lassen sich im MAKPAC Systemkoffer von Makita auch noch beliebig stapeln. Ein echter Vorteil für Profis und vielbeschäftigte Handwerker.


Makita überzeugt in nahezu jedem Akku-Schlagbohrschrauber Test

Du kannst dich durch den Akku-Schlagbohrschrauber Test einfach orientieren, zahlreiche Modelle undAkku-Schlagbohrschrauber Test Geräte kennenlernen und auch erfahren, welche Hersteller die führenden am Markt sind. Warum anspruchsvolle Handwerker immer wieder auf Makita zurückgreifen?

Das liegt sicherlich an den überragend guten Testergebnissen der robusten Werkzeuge. Makita hat sich auf die anspruchsvollen Aufgaben und die ambitionierten Projekte spezialisiert und sich hier einen ausgezeichneten Ruf erworben. Eine neue Werkzeugreihe, – Makita mt, ist speziell für diesen Kundenkreis entwickelt worden.

Hohe Präzision, gutes Handling, genügend Leistung und lange Lebensdauer. Das ist das, wovon echte Handwerker träumen, wenn es um Ihre Akkuwerkzeuge geht. Jedem Kunden, der sich bis 4 Wochen nach dem Kauf online registriert räumt der japanische Branchenführer auch eine verlängerte Garantie ein.

Als Fachbetrieb für motivierte Handwerker und erfahrene Profis, sind in der neuen mt-Produktreihe gleich mehrere Akkuwerkzeuge vertreten. Insgesamt 6 Akkuschrauber in unterschiedlicher Ausführung warten auf ihren Einsatz.


Testsieger in den aktuellen Makita Akku-Schlagbohrschrauber Test

Solche Akku-Schlagbohrschrauber Tests sollen dir eine Grundlage im Wissen rund um das Thema Akkuwerkzeug bieten.

In den letzten zwei Jahren konnte Makita mit 4 Testsiegern im Bereich Akkuschrauber überzeugen. Weitere 26 Geräte kamen in den verschiedensten Tests mit Noten über „gut“ in das obere Ranking. Das liegt ganz besonders daran, dass Makita stets nah am Endverbraucher dran ist und die Geräte stetig weiterentwickelt.

Dazu gehört unter anderem auch der 4.0 Ah Lithium-Ionen Akkumulator, der kürzere Ladezeiten bei gesteigerter Ausdauer bringt. Dazu wurde ein kleiner Mikrochip entwickelt, der das Spannungs- und Temperaturverhältnis des Werkzeugs im Auge behält und die Ladegeschwindigkeit passend dosiert. Ein spezielles Design beim Akku sorgt für eine sichere Kühlung der einzelnen Zellen und trägt damit zu einer längeren Lebenserwartung bei. Mit seinen 4,0 Ah benötigt der neue Akku übrigens nur 130 Minuten um wieder vollzuladen.


Noch mehr Gründe für Makita

Dieser Ratgeber gibt dir eine Orientierungshilfe in der Vielzahl an Schlagbohrschraubern. Orientiere dich mit einem Akku-Schlagbohrschrauber Test. Neben dem gut verteilten Vertriebsnetz über den Fachhandel und 40 nationalen Vertriebsstützpunkten in den jeweiligen Ländern steht den Kunden in Deutschland, über die 100%ige Tochter, der Makita Werkzeug GmbH, in Ratingen ein breites Service Portfolio zur Verfügung.

Ein Schulungszentrum mit Demonstrations- und Ausstellungsräumen, ein großer Werkstattbereich für die Servicetechniker und die Versandhallen stehen hier zur Verfügung. Zur Reparaturannahme sind alle Makita Fachhändler in Deutschland berechtigt. Laut Hersteller erhält der Kunde sein Gerät innerhalb von 48 Stunden repariert wieder zurück.

Die Garantie kann nach erfolgter Registrierung auf 3 Jahre verlängert werden. Bedienungsanleitungen und Broschüren, sowie alle Zubehöre und Ersatzteile sind auf der deutschen Homepage des Werkzeug Herstellers verfügbar: http://www.makita.de.



Fazit: Akku-Schlagbohrschrauber Test und Amazon – eine perfekte Geschäftsbeziehung

Akku BohrerAls Akku-Schlagbohrschrauber Tester hat man viele Bezugsquellen für sein Werkzeug, aber warum über Amazon kaufen, wenn Du einen Akku-Schlagbohrschrauber kaufen wollen?

Ganz einfach: neben den hohen Anforderungen, die Verkäufer heutzutage erfüllen müssen, um Ihre Waren auf Amazon anbieten zu können, hast Du als Kunde auch die realen Kundenbewertungen für ihre Kaufentscheidung direkt zur Hand. Nimm Tipps von Anwendern auf und höre, was diese mit Ihren Akku-Schlagbohrschrauber Test Werkzeugen alles schon gebohrt und geschraubt haben. Bei Amazon erhältst Du außerdem regelmäßige Coupons, die Du auch für den Kauf eines Akku-Schlagbohrschrauber Werkzeuges einlösen kannst.

Und Prime Kunden profitieren von den günstigen Versandkosten und der extra schnellen Premiumlieferung durch Amazon. So ist das Werkzeug oft schon am nächsten Werktag wieder auf der Baustelle und kann direkt eingesetzt werden.

Du kannst bei Amazon auch Preise von aktuellen Akku-Schlagbohrschrauber Test Werkzeugen und Maschinen direkt miteinander vergleichen und dort findest Du immer den besten Preis. Und neben den Sale Angeboten von Amazon sind auch die Warehousedeals eine tolle Sache.

Hier erhältst Du reduzierte und geprüfte B-Ware, auch von namhaften Marken wie Makita, Bosch oder Bleck & Decker je nach Verfügbarkeit zu unschlagbaren Preisen.